Mentorinnen begeistern Mädchen für MINT!

Mathematik
Informatik
Naturwissenschaften
Technik

Was ist CyberMentor?

CyberMentor ist Deutschlands größtes E-Mentoring-Programm für Mädchen in MINT. Schülerinnen der 6. bis 12. Klasse werden ein Jahr von einer persönlichen Mentorin begleitet, die als Rollenvorbild zu MINT-Aktivitäten anregt und Hinweise zur Studien- und Berufswahl gibt. Das Mentoring erfolgt über eine geschützte Online-Plattform mit Mail, Chat und Forum und wird durch vielfältige Informationen zu MINT, Studium und Berufswahl unterstützt. Seit 2005 läuft CyberMentor sehr erfolgreich: 71% aller ehemaligen Teilnehmerinnen wählen nach Verlassen des Programms ein MINT-Fach als Studienfach oder Ausbildungsrichtung, was für die Nachhaltigkeit des Programms spricht. Im größten wissenschaftlich begleiteten E-Mentoring-Programm engagieren sich jährlich über 600 MINT-Frauen für die Förderung des weiblichen Nachwuchses.

Zusätzliche Informationen über CyberMentor für...

Schülerinnen

Frauen in MINT

Schulen

Unternehmen

Die aktuellsten News über CyberMentor

CyberMentor

NEWS

Viele interessante Meldungen über CyberMentor und Neuigkeiten rund um das Thema MINT finden Sie hier...

28.05.2015

Der MINT-Frühjahrsreport 2015 vom Institut der Wirtschaft Köln ist erschienen. Laut der Studie entsteht durch den Rentenbeginn mit 63 Jahren eine größere MINT-Lücke als bisher angenommen. Somit fehlen den Unternehmen aktuell 137.100 Arbeitskräfte mit beruflichem und akademischem Abschluss. Dies ist der höchste Stand seit dem Jahr 2012. Dr. Michael Stahl, Geschäftsführer Bildung und Volkswirtschaft des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, dazu: Diese Entwicklung konterkariert die bislang erfolgreichen Anstrengungen der Unternehmen, die Beschäftigung Älterer gerade in dem Engpassbereich MINT zu erhöhen." Die komplette Studie ist hier abrufbar.

23.04.2015

Am Donnerstag, den 23.04.2015, um 19:00 Uhr, berichtet das alpha-Campus Magazin in der Sendung „Technische Studiengänge – nur für Jungs?“ über CyberMentor. Prof. Dr. Heidrun Stöger spricht über die Gründe, weshalb Mädchen sich nur selten für ein MINT-Studium oder eine MINT-Ausbildung entscheiden und über die Notwendigkeit, diese Situation zu ändern. In diesem Zusammenhang geht sie auch auf CyberMentor ein und erläutert, wie das Programm Mädchen hilft, durch weibliche Rollenvorbilder erfolgreich Zukunftsperspektiven zu entwickeln Für alle, die die Sendung nicht im Fernsehen verfolgen können, wird sie nach der Erstausstrahlung unter dem folgenden Link abrufbar sein: www.br.de

23.03.2015

Unsere Projektleiterin Professorin Heidrun Stöger stellte mit einem eingeladenen Vortrag im australischen Brisbane das Konzept von CyberMentor und Befunde der Begleitforschung einem wissenschaftlichen Publikum vor. Ihr Vortrag zum Thema „High-achieving girls: Why don‘t they major in STEM (science, technology, engineering, and mathematics) and how can e-mentoring help to change the situation?” wurde bei den TeilennehmerInnen des Kongresses „Illuminating the Spectrum of Giftedness and Talent Development” mit großem Interesse verfolgt.

Weitere Neuigkeiten gibt es hier...

Eindrücke von Sponsoren

Die Projektleitung von CyberMentor

Prof. Dr.
Heidrun Stöger

Inhaberin des Lehrstuhls für Schulforschung, Schulentwicklung und Evaluation an der Universität Regensburg

Prof. Drs.
Albert Ziegler

Inhaber des Lehrstuhls für Pädagogische Psychologie an der Universität Erlangen-Nürnberg

Dr. Sigrun Schirner


Akademische Rätin am Institut für Pädagogik der Universität Regensburg.

Hier finden Sie die richtige Kontaktperson

Teresa Greindl

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 941 943-3621

Dr. Sigrun Schirner

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 941 943-2534

Nicole Dutschmann

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

+49 911 5302-9107

Förderer & Partner von CyberMentor

Das Verbundvorhaben “CyberMINT-Communities - Ein netzwerkbasierter Förderansatz” wird von verschiedenen Unternehmen gefördert.
Folgende Unternehmen beteiligen sich an der Finanzierung:

Der Beirat von CyberMentor

Ernst Baumann
Vorsitzender des Hochschulrats Regensburg, ehemaliges Mitglied des Vorstands der BMW AG
Prof. Dr. Josef Eckstein
Präsident a. D. der Hochschule Regensburg
Wolfang Gollub
Leiter Nachwuchssicherung beim Arbeitgeberverband Gesamtmetall, Projektleiter der Initiative think ING., Vorstandsvorsitzender des Vereins MINT-EC
Prof. Dr. Birgitta König-Ries
Nixdorf-Professur für verteilte Systeme (Informatik) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Christiane Kuntz-Mayr
Stellvertretende Vorsitzende Aufsichtsrat SAP AG, Development Manager SAP SE
Carmen Roth-Schäfer
Director IT Management Sales und Marketing Daimler AG
Prof. Dr. Barbara Schober
Professur für Psychologische Bildungs- und Transferforschung an der Universität Wien
Dieter Scholz
Geschäftsführer IBM Deutschland GmbH, Director Human Resources DACH IMT
Hannes Schwaderer
Geschäftsführer Intel GmbH & EMEA Energy Sector Director, Präsident der Initiative D21
Dr. Ekkehard Winter
Geschäftsführer Deutsche Telekom Stiftung
Kooperationspartner von CyberMentor:
Partner, mit denen wir zusammenarbeiten: